Donnerstag, 16. November 2017

Knick in der Heizung - Estrich in Gefahr

Heute haben wir einen Anruf von Herrn Raschke, unseren BausachverstÀndigen bekommen.

Wir haben einen Knick in unser Heizung đŸ˜Č und dieser mĂŒsste beseitigt werden sonst kann der Estrich nicht gelegt werden. Da der Estrich aber morgen kommt wird das eine Herausforderung.

Unser Bauleiter Herr Seelig war auch informiert, dieser hat sich auch gekĂŒmmert. (Da er leider grade in NeumĂŒnster ist mĂŒssen wir ran :D)
Lösung: Wir fahren morgen raus und zeigen den Estrichlegern wo der Knick ist und sie lassen dort den Estrich weg. So kann Herr Danker an einem anderen Tag die Stelle flicken.

Also unser Bauleiter ist wirklich Klasse und lÀsst uns nie im Stich.

2 Kommentare:

  1. Na das klingt ja nicht toll. Wie ging es am Ende aus?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Markus,

      recht umkompliziert. Die Stelle wo der Knick war wurde frei gelassen. Also da haben sie ein StĂŒck Styropor rauf gelegt. Unser SanitĂ€r Mensch hat das dann spĂ€ter repariert und das Loch geschlossen.
      Unser BausachverstÀndiger hatte uns auch gesagt, dass das kein Problem dastellt wenn es so gemacht wird.
      Liebe GrĂŒĂŸe
      Sandra

      Löschen